Westlich von Gimmeldingen an der "Heidenburg"

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Über die Hainstraße zum Ortsausgang ins Silbertal, dort am rechten Rand etliche Parkmöglichkeiten.
Zuerst dem Wanderweg (rot-weißer Balken) im Zickzack hinauf zum Steinbruchweg, dann nach W dem steinigen Fahrweg zum Wasserhochbehälter folgen, bei einer Spitzkehre links zurück und nach 150m zu eben diesem. Oberhalb befindet sich der Bruch, den man zuletzt rechtshaltend über einen gut ausgetreteneen Pfad erreicht (ca. 15min.

Steinbruch Gimmeldingen
...unterteilt sich in folgende Sektoren:
  zentraler Wandteil

zentraler Wandteil
der Bereich, den man vom Zugangsweg zuallererst betritt
Links geht es eher schwer und steil zu, während es rechts leichteres und flacheres Gelände gibt.
  Zickzackwand

Zickzackwand
links des zentralen Wandteils liegt dieser zerklüftete Bereich
  Großer Riss

Großer Riss
links "oben" im Steinbruch der Bereich links (markanten Riss) und rechts einer dominaten Verschneidung hinter einer Kastanie
  Linkeste Wand

Linkeste Wand
niedrige Wand ganz links
  Plattenwand

Plattenwand
langgezogene, nicht ganz so hohe plattige Wand rechts des zentralen Wandteils
  Kessel

Kessel
der nördlichste, also ganz rechte Bereich um zwei auffällige Verschneidungen