links des zentralen Wandteils liegt dieser zerklüftete Bereich

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Steinbruch Gimmeldingen Zickzackwand
Geteilte Freude 8
 
  Detail
Ringe:  5+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Bruno Vogel
 
Datum :  
2 Kommentare 2 Kommentare
Passender Name. Der untere Teil bis zum Band sind ganz tolle Züge, wobei über den zweite R etwas Spannweite nicht von Nachteil ist. Oberer Teil ob der komisch geschlagenen Tritte nicht sonderlich schöne Züge. 5 R fand ich bissle blöd zu clippen v.a. sollte der Sicherer bei der Sache sein falls man abrauscht, da man blöd auf das Band fliegen kann.
6R + AR
Bohrfieber 7+/8-
  Man beachte die extrem seltenen punktuellen Verwitterungsformen im unteren Bereich. Diese entstanden durch die Einwirkung von Chrom-Vanadium-Molybdän-Verbindungen in extrem kurzer Zeit. Weiter tritt hier ein engbegrenzter Kieselhorizont zu Tage.
  Detail
Ringe:  9+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Thomas Volz
 
Datum :  24.08.2008
2 Kommentare 2 Kommentare
Das geht auch ohne Aufrichter auf dem Kiesel, wenn man sehr weit ins Spagat kommt und auf dem Kiesel ausspreizt. Zwar sehr unbequem, aber man kommt auch hoch, ohne das gebohrte Einfingerkuppenloch zu arg zerren zu müssen und ist immer noch in Falllinie der Ringe...
Schlüsselstelle ist der Aufrichter auf dem einbetonierten fetten Kiesel. Oben raus dann leichter, aber immer noch so 7- Gelände. Als notorischer Nichtchalker ist es im Sommer echt ein hartes Brot, den glatten Kiesel vor dem Aufrichter zu pfätzen.
Therapiezentrum 6
  Die Route bietet auf den ersten Metern interessante Verschneidungskletterei.
  Detail
Ringe:  8+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Thomas Volz
 
Datum :  1.03.2008
3 Kommentare 3 Kommentare
Und jedes Frühjahr das gleiche Elend. Erstmal ordentlich mit der Bürste drüber um den ganzen Schmonz runterzufegen, der den Winter über den Waldhang runterkam. Zitat der Seilschaft nebendran: Ah, einer der Felsputzer...
05.06.2012: Kletterer stürzt vor dem Einhängen der zweiten Öse im oberen Teil der Verschneidung nach dem Band, etwas Schlappseil, fädelt mit Fuß ein und schlägt mit dem Kopf am Fels auf (kein Helm). Stark blutende Schädelwunde aber bei Bewußtsein, Krankenwagen und Feuerwehr im Einsatz um verletzten Kletterer abzutransportieren.
Auch eine der sehr lohnenden Touren. Klasse Verschneidungkletterei mit Hallenmäßiger Absicherung.
Bärenbauch 4
  Kinderroute. Der Erstbegeher war 7 Jahre !
  Detail
Ringe:  6+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Fabian Volz
 
Datum :  24.02.2008
0 Kommentare 0 Kommentare
Kopfvariante 4
  Einstiegsvariante zum "Bärenbauch".
  Detail
Ringe:  2
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Wolfgang Mildner
 
Datum :  14.06.2008
0 Kommentare 0 Kommentare
  V: Bärenfalle 5
  Verschneidung recht vom "Ganzen Bär" zum Abseilring.
  Detail
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Karl-Peter Denzer
 
Datum :  9.07.2008
0 Kommentare 0 Kommentare
  V: Ganzer Bär 5
  Verlängerung vom Bärenbauch. Einstieg frontal über die Platte
  Detail
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Karl-Peter Denzer
 
Datum :  9.07.2008
2 Kommentare 2 Kommentare
Rapidglied im Umlenker muss Zeitnah ausgetauscht werden. Ist in beiden Bögen extrem durchgeschliffen.
Fremdmeldung: Umlenker an-/ durchgeschliffen
Mitten im Winter 6
  Rechts der Verschneidung über Platten zum Umlenker.
  Detail
Ringe:  7+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Thomas Volz
 
Datum :  3.02.2008
2 Kommentare 2 Kommentare
Die knifflige Plattenstelle unten und die letzten abdrängenden Meter rechtfertigen den Einstieg in diese sehr gut gesicherte Tour. Schwerer wie die VI- links daneben fand ich sie dennoch nicht. Wie alle Routen in dem Bereich häufig sehr sandig.
Oben, wo es etwas abdrängt, die Füße sortiern, dann auch ni Wildes. Die Platten unten sind auch ganz nett, wobei man ordentlich die Ellenbogen anlegen muß, um nicht im "Bärenbauch" und "Uta Unsichtbar" rumzuklettern.
Uta Unsichtbar 6-
  Die Route verläuft durch die Verschneidung rechts der "ungelegten Eier"
  Detail
Ringe:  7+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Uta Zimmermann
 
Datum :  30.06.2008
2 Kommentare 2 Kommentare
Plattiges Einstiegsgeschleiche, dann sehr gut abgesichertes "Laufgelände", oben raus wie Dr. Rock schon schrieb etwas abdrängend, aber henklig. Zum AR hin einfach mal zupacken und nicht lange fackeln.
Drängt am ende zwar etwas ab und dort geht auch das gelbe Gimmdeldingen-Bruchband durch, aber Rießenhenkel bzw. ein Riß zum Klemmen! Läßt sich auch alle wegspreizen.
Ungelegte Eier 7-
  Die Route verläuft über die imposante Pfeilerkante. Den Umlenker sollte man beherzt anklettern.
  Detail
Ringe:  6+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Ralf Unterfenger
 
Datum :  1.03.2008
2 Kommentare 2 Kommentare
Auch da wurde in den letzten Jahren aufgrund des weichen Gimmeldingenfelses viel deutlich runder gelatscht und dadurch nicht zwingend leichter...
Sehr lohnenden Kantenkletterei. Die ersten paar Meter tolle Leistenkletterei, dann IVer Gelände und die Schlüsselstelle wartet dann nach der letzten Öse vor dem Umlenker auf einen. Dort mal grimmig die Kante links gepackt und den Fuß weit hochstellen bis man wieder ein Henkelband greifen kann und man hats. Leider oft viel Sand auf dem Einhängeband des Umlenkers.