Gipfelbuch vorhanden

langgezogene, nicht ganz so hohe plattige Wand rechts des zentralen Wandteils

Routenauflistung von links nach rechts
0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Steinbruch Gimmeldingen Plattenwand
Sieg der Schwerkraft 7+/8-
  Die Felsplatte hat sich heftig gewehrt und die Tour kann einem auch ganz gut abwerfen.
  Detail
Ringe:  5+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Thomas Volz
 
Datum :  26.07.2008
2 Kommentare 2 Kommentare
Für nicht gar so Große am Einstieg schon etwas gräzig. Schlüsselstelle dann über den 2ten Ring. Da muß dann mal beherzt auf Reibung gestanden werden. Wie schon erwähnt, immer wieder erstaunlich auf was man alles noch so stehen kann/muß. Und liebe Leut, auch das geht ohne Magnesia...
Immer wieder erstaunlich worauf Kletterschuhe so halten. Sicherlich die schönste der Plattentouren, einem Sieg über die Schwerkraft mal vorausgesetzt.
Phoenix 7-/7
  Schön und abwechslungsreich.
  Detail
Ringe:  6+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Thomas Volz
 
Datum :  23.07.2008
1 Kommentare 1 Kommentare
Recht definierte Schlüelstelle am 2.ten Ring. Spreizt man da aus, dann deutlich leichter.
Strictly balroom 7-
  Die Tour ist nach einem Tanzfilm benannt. Wer in der Platte steht, sollte mal über den Namen nachdenken.
  Detail
Ringe:  4+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Bruno Vogel
 
Datum :  31.07.2007
2 Kommentare 2 Kommentare
Auch hier werden die eh schon nie stark ausgeprägten und vorhandenen Käntchen im unteren Teil ziemlich rund und es wird immer reibiger. Fühlt sich mittlerweile eher wie glatt 7 an.
Tolle Plattenkletterei, die man machen sollte (wenns trocken ist).
Kleiner Feigling 6+
  Nur der Einstieg ist schwer. Durch zwei nachträgliche Ring nicht mehr ganz so spannend wie im Urzustand. Wenn der Einstieg von rechts umgangen wird ists nur ne 5.
  Detail
Ringe:  5+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Thomas Volz
 
Datum :  3.08.2007
1 Kommentare 1 Kommentare
Netter Boulder unten, der leider meist völlig mit Chalk versaut ist. Gscheit stehen und mal seinen Füßen vertrauen, dann braucht man sich auch nicht so festkrallen. Danach genüßliches, leichtes Plattensteigen.
Ein bisschen Risschen 7-
  Schöne Risskletterei in der man auch die Füße bewegen sollte.
  Detail
Ringe:  4+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Thomas Volz
 
Datum :  3.08.2007
2 Kommentare 2 Kommentare
Ist mitllerweile eher schwerer geworden, da die ganzen Kanten rundgeschabbelt sind.
Sehr nette Fingerriss-Piaz-Kletterei, wobei man auch seine Füße in den Riß stellen sollte. Nach den Chalkspuren auf der Wand wird der Riß wohl öfters mal ignoriert... Einfach mal klemmen, das hält!
roud Lisa 7-
  Nicht ganz einfacher Verschneidungsriss. Die Schlüsselstelle lauert nach dem 2. Ring.
  Detail
Ringe:  4+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Peter Jung
 
Datum :  14.08.2007
1 Kommentare 1 Kommentare
Kann gut durchgepiazt werden. Ist zwar über den Winter ein Block an der Schlüsselstelle rausgebrochen, machts aber nicht wirklich leichter. Wenn der Baumstumpfgriff um den 3ten Ring zum Klippen mal den Abgang macht ist hoffentlich ein Handris drunter.... Direkt rechts davon wurd noch was durch die Platte gequetscht. Arme anlegen und nicht in den Touren daneben rumkrabbeln (~7-)
ma boudig 6
  Ein nachträglicher Ring entspannt die Nerven.
  Detail
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Peter Jung
 
Datum :  14.08.2007
0 Kommentare 0 Kommentare
Cumulunimbus 7-
  Harter Einstieg am besten nicht wackeln. Ohne die linke Kante ists 7
  Detail
Ringe:  6+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Thomas Volz
 
Datum :  4.06.2008
1 Kommentare 1 Kommentare
Klettert man am ersten Ring ohne die linke Kante, habens Große deutlich leichter.
Nur schweben ist schöner 7
  Interessante Plattenkletterei in der man die Bewegungstrickkiste auspacken darf.
  Detail
Ringe:  5+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Thomas Volz
 
Datum :  3.08.2007
1 Kommentare 1 Kommentare
Über den 1. und 2. Ring hinweg kann mans sogar noch an den Käntchen bequem auspreizen. Zieht dann am 3. Ring an, wobei die große Lette über dem R als Untergriff hilft. Danach dann nette Auflegerkletterei.
Meerspinne 8/8+
  Grössenabhängige Stelle am 2 Ring. 8Arme wären gar nicht schlecht.
  Detail
Ringe:  6+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Thomas Volz
 
Datum :  19.06.2009
0 Kommentare 0 Kommentare
Tod im Spiegel 7
  Schöne Route in deren Hohlspiegel zwar nicht der Tod aber die Schlüsselstelle mit ein paar Leisten lauert.
  Detail
Ringe:  4+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Thomas Volz
 
Datum :  21.09.2007
0 Kommentare 0 Kommentare
Holla die Waldfee 7-
  Die Schlüsselstelle befindet sich am ersten Ring und bildet gleich den richtigen Auftakt zu schönen und interessanten Zügen.
  Detail
Ringe:  4+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Thomas Volz
 
Datum :  14.08.2007
1 Kommentare 1 Kommentare
Nach dem 1. Ring wie besagt etwas kräftig (links vom Ring bleiben) und die Füße gut sortieren. Den zweiten Ring am besten enstpannt aus Hüfthöhe klippen, wenn man dann gut steht. Lohned.
Schnippchen am Schüppchen 8/8+
 
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  
Datum :  2014
0 Kommentare 0 Kommentare
Bergwerk 6
  Einzelstelle am 1. Ring. Der Rest ist deutlich leichter.
  Detail
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Thomas Volz
 
Datum :  3.08.2007
1 Kommentare 1 Kommentare
Netter Boulder am ersten Ring. Geht sehr gut statisch und ohne dir Kante zu nehmen (Henkel mit rechts wegpressen), hab da aber schon viele das dynmaisch klettern sehen. Bin immer noch der Meinung, das es in dem Schwierigkeitsgrad keine Dynamos braucht...
Der Zauderer von Oz 7-
 
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  
Datum :  2014
0 Kommentare 0 Kommentare
tugarez 6-
  Verschneidungskletterei mit nicht ganz einfachem Einstieg.
  Detail
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Peter Jung
 
Datum :  21.09.2007
1 Kommentare 1 Kommentare
Schön weit Ausspreizen am Einstieg bis, man da tiefe Lettenloch unter dem Ring in der Hand hat.
Kantentanz 7
  Wer am 3. Ring nach links ausweicht klettert immer noch eine schöne Tour aber nicht mehr die Originalroute.
  Detail
Ringe:  4+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Thomas Volz
 
Datum :  14.08.2007
1 Kommentare 1 Kommentare
Interessanter Eimnstieg. Was für die Fußarbeit. Rechts davon sind noch zwei Routen dazugekommen. Durch die sandige Verschneidung (da wird wohl noch das ein oder andere "abgeklettert" werden), ganz nett ~5- und rechts der Verschneidung durch die Wand mit richtig schönen Zügen (so in etwa 6+/7-)
Verschneidung 5-
 
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  
Datum :  
0 Kommentare 0 Kommentare
??? 6+/7-
 
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  
Datum :  
0 Kommentare 0 Kommentare