0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Annaberg Rechter Wandteil
Frogstomp 7-
 
  Detail
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Markus Mayer
 
Datum :  
3 Kommentare 3 Kommentare
Tritt zum 1.Haken wurde vergrößert.
Ja. Muss auf 7 aufgewertet werden. Auch wenns nach dem "frogstomp" deutlich leichter wird. Setzt mal grundsätzlich die Annaberg-Bewertung ins Verhältnis zum Lindenberger.
ganz nett, im Vergleich zu den anderen Touren im Gebiet eher glatt 7. Keine gute Aufwärmtour da die Schwierigkeiten auf den ersten paar Metern lauern ...
1601 8
 
  Detail
Ringe:  4+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Markus Mayer
 
Datum :  
1 Kommentare 1 Kommentare
DIE Tour in Annaberg? Relativ gute Felsqualität, super interessante Griffe und Tritte und richtig abgefahrene Züge/Lösungen!
Sweet Harmony 9-
 
  Detail
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Markus Mayer
 
Datum :  
1 Kommentare 1 Kommentare
Morpho, sandig und dann auch noch hangeln/schrubben ... die Tour bietet also alles wofür man Steinbrüche so liebt ...
NN 8-/8
 
  Detail
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  
Datum :  
2 Kommentare 2 Kommentare
Nach meinem Wissen nein,Ingo
Das Ding war fast 20 Jahre Projekt, ohne dass sich etwas getan hätte, was erwartest Du? Bruno scheint sich der Sache dann angenommen zu haben. Was mich eher interessieren würde: Hat Bruno etwas verändert oder war es schon immer "nur" ein 8er?
Teenage Dirtbag 8+
 
  Detail
Ringe:  2+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Markus Mayer
 
Datum :  
1 Kommentare 1 Kommentare
Trotz (oder wegen?) des Kommentars im Topo mal eingestiegen, und ich muss sagen, es ist wirklich grenzwertig. So muss es sich anfühlen, an den Kreidefelsen von Rügen zu klettern. Zum ersten Ring noch fest, dann wird es gleich schwer mit einem Leistenzug und weiter hoch an die großen Löcher. Danach wollte ich ob der mutmaßlich eh nicht haltenden Griffe schon abseilen, aber es hat sich nach längerem Tüfteln doch noch eine Lösung ergeben, für die 8+ (im Ggs. zum Fels solide) passen könnte. Schade, dass das Wort "Fels" hier eher ein Euphemismus ist, denn die Züge sind richtig klasse. Ob man das vorsteigen möchte, ist natürlich noch mal was ganz anderes ...
Shortcut 7+
 
  Detail
Ringe:  2+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  
Datum :  
1 Kommentare 1 Kommentare
Seil-Boulder
Toppler 8
 
  Detail
Ringe:  2+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  
Datum :  
1 Kommentare 1 Kommentare
soweit ich weiß heißt die Route "Toppler" - steht so zumindest im Topo. Sehr kurz - Boulderproblem & morpho. Lohnt nicht so sehr ...
Die Hutzen und die Dutzen 6-
  Rechts von "Funky Monkey" bei Ausbruchstelle über kleines Dach, rechts Riss und über Platte zum großen Dach (AR)
  Detail
Ringe:  3+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Thomas Schaub
 Susanne Schaub
 
Datum :  18.5.2018
2 Kommentare 2 Kommentare
Interessante 3-D-Kletterei.
Spaßige Stelle am 2. Ring! Wenn es so weiter gehen würde wäre es genial. Heute nach dem Regen der letzten Tagen sehr, sehr dreckig.
Funky Monkey 9+
  Rechts von Verschneidung über Platte unter Dach und über dies z. AR
  Detail
Ringe:  7+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Lutz Limburg
 
Datum :  
0 Kommentare 0 Kommentare
Bobo´s delight 7-
  Verschneidung links von "Funky Monkey" hinauf und an Hangelleiste (2R) nach links zur markanten Kante. An ihr (2R, Fr 0) zu Band mit AR.
  Detail
Ringe:  4+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Mathias Vierling
 
Datum :  01.11.2018
2 Kommentare 2 Kommentare
Fände ich ein bisschen schade, die weitaus schönste Stelle der Tour an der Kante links zu umgehen.
Geht auch einfacher links vom 3. und 4. R über zwei Lettenlöcher anstatt der Kante aufs Band. Den kleinen Friend zum AR sollte man auf jeden Fall legen (habe nen soliden Cam 0.4 gelegt), auch wenn der Zielgriff zum AR Clippen aktuell mit einem Pfeil markiert ist, muss man vorher doch was ziemlich kleines pfätzen. Verkackt man den Zug und hat den Cam nicht gelegt, klatscht man wohl aufs Band unterm 3R. Ich vermute halt, dass nicht gar so viele in Annaberg Cams am Gurt haben (braucht man ja sonst dort eigentlich nicht). Aber nette Ergänzung, wobei das sicher noch besser wird, wenn das ein oder andere lose Material abgeklettert ist.
  V: Perfect match 8+
  links der Verschneidung direkt (und ohne cheaterstones) über die Platte z. 1.R
  Detail
Ringe:  0
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Mathias Vierling
 
Datum :  03.11.2018
0 Kommentare 0 Kommentare