0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Annaberg Hauptwand
Fun for me 9-
  Rechts von "Instand Crack" gerade durch die Wand zu AR
  Detail
Ringe:  4+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Ingo Bald
 
Datum :  24.05.2010
1 Kommentare 1 Kommentare
Das mit der 9- ist ein Scherz, oder? Der Einstiegsboulder ist doch ein bisschen schwer dafür ... 9+ ??
Instand Crack 6+
  Durch den markanten Riss im zentralen Teil
  Detail
Ringe:  5+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Markus Mayer
 
Datum :  
2 Kommentare 2 Kommentare
Zwischen dem 1. und 2. Ring anstrengender kurzer Fingeriss. Der obere Teil läßt sich gut über die Lettenlöcher klettern.
Sehr schöne Kletterei, habe mich aber teils etwas schwergetan, aber im Prinzip löst sich alles gut auf, wenn man weiß was kommt. Sicher deutlich gängiger, wenn man die Tour kennt. Ich fand nen Cam #0.3 zwischen zweitem und dritten R ganz angenehm.
Minimax 8+
 
  Detail
Ringe:  5+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Markus Mayer
 
Datum :  
0 Kommentare 0 Kommentare
Laxative 8
 
  Detail
Ringe:  5+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Markus Mayer
 
Datum :  
1 Kommentare 1 Kommentare
Durch den kratzigen , aber durchaus interessanten Einstiegsboulder, hat die Route mit 8 meiner Meinung nach nix zu tun. Locker 9-, oder schwerer??
  V: Laxation 9-
  Definierte Ausstiegsvariante
  Detail
Ringe:  0+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Markus Mayer
 
Datum :  
3 Kommentare 3 Kommentare
Oben mit rechts ins scharfe Zweifingerloch und dann mit sehr schönen Zügen links rüber zum Umlenker. Mit dem dynamischen Einstiegsboulder und der schwereren Stelle in der Mitte eine lohnende Tour.
Das ist oben definiert. Schau mal im Topo. Wenn man es oben undefiniert klettert, ist es Laxative (8). Die definierte Variante ist zwar sehr gesucht, hat aber schöne Züge.
Harter Einstiegsboulder! Aber trotzdem keine 9-. Außer im oberen Teil ist was definiert? So wie wir es geklettert sind, maximal 8+(/9-). Tour lohnt aber auf jeden Fall! Unten kratzig oben pumpig!
Waste 9-
 
  Detail
Ringe:  7+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Markus Mayer
 
Datum :  
2 Kommentare 2 Kommentare
Unten und oben am schwersten. Dazwischen coole Züge an teils filigran anmutenden Griffen. Finde 9- für Annaberg-Verhältnisse passend.
Niemals 9-! Oder ist hier was definiert? Nach etwas suchen am Einstieg war der Start-Boulder nämlich gar nicht so wild und dann darf man nur beim letzten Zug nicht mehr rauskippen. Gefühlt eher so Richtung 8/8+?
Splash it 7+
 
  Detail
Ringe:  4+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Markus Mayer
 
Datum :  
1 Kommentare 1 Kommentare
Coole Route mit vielen guten Zügen im typischen Annabergfels. Dazu noch spannend zum hohen 1. Ring (aber nicht sehr schwer!) und zum Umlenker (alles safe) :)
Wind itup 7-
 
  Detail
Ringe:  4+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Markus Mayer
 
Datum :  
1 Kommentare 1 Kommentare
DIE Aufwärmtour im Annaberg - immmer wieder cool!
Mad Cow Desease 7+
 
  Detail
Ringe:  5+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Markus Mayer
 
Datum :  
2 Kommentare 2 Kommentare
Geht auch anders, aber das ist definitiv die Crux. Zum Umlenker auch noch mal schwierig, zumindest im Onsight, da die Griffe schlecht einsehbar sind.
Klasse Route mit mehreren kniffligen Stellen. Bei dem weiten Zug etwa in Wandmitte (vermutlich Crux) musste ich mit rechts zur Hand stehen ...
The real deal 7-
 
  Detail
Ringe:  5+ AR
davon nachträglich:  
sonst. Absicherung:  
technische Bewertung:  
Erstbegeher:  Markus Mayer
 
Datum :  
0 Kommentare 0 Kommentare