Nachrichten : DAV
2016 JanuarNEULAND - Multimedia-Vortrag mit Ines Pappert
2010 JuniOrientierungslauf des DAV Speyer
2009 September40 Jahre Gipfelkreuz auf dem Bundenthaler Turm
2003 AprilUmweltbaustelle am Hochstein
2002 JanuarUmweltbaustelle
Januar 2016
NEULAND - Multimedia-Vortrag mit Ines Pappert
Am 12.3.2016 präsentiert der DAV-Landau den Multimedia-Vortrag "Neuland" von Ines Pappert. Weiter Infos direkt beim DAV-Landau

siehe auch: [Veranstaltung]-[DAV]-[Diavortrag]-
Juni 2010
Orientierungslauf des DAV Speyer
An alle PK O-Läufer:
Am Sonntag, dem 13. Juni veranstaltet der DAV- Speyer einen Orientierungslauf. PKler und andere sind auch eingeladen. Die Tour ist mit 10,5 km und ca. 600 hm (Ideallinie) bewusst gemütlich gehalten. Der Wettbewerbsgedanke ist nicht vorherrschend; Orientierungswanderung statt Orientierungslauf. Die Wegfindung ist allerdings nicht trivial.
Start ist ab 9.30 Uhr am Parkplatz "Wolfenthal" an der B37.
Die Wanderung endet an der "Alten Schmelz", wo auch die anschließende Einkehr und die Siegerehrung stattfinden.
Detailinfos
Info: Helmut Keller, DAV - Speyer

siehe auch: [Veranstaltung]-[DAV]-
September 2009
40 Jahre Gipfelkreuz auf dem Bundenthaler Turm
Infos zur Veranstaltung

Vergangenes:
Am 21. September 1969 wurde ein neues Gipfelkreuz auf dem Brocken (Hauptgipfel der Fladenstein-Gruppe) von Mitgliedern der Sektion Speyer aufgestellt. Gestiftet wurde es von der Gemeinde Bundenthal. Aktiv mitgewirkt hat damals auch der Sozialminister von Rheinland-Pfalz, Dr. Heiner Geißler. Im Juni 1989 wurde das 20 jährige Bestehen des Gipfelkreuzes gefeiert. Es gab u.a. eine Podiumsdiskussion unter dem Motto "Klettern in der SÜdpfalz ? heute und morgen". Dr. Heiner Geißler, der lange Jahre auch den Vorsitz des Kuratoriums "Sport und Natur" innehatte, nahm wiederum daran teil. Diese Jubiläumsfeier war bereits eine gemeinsame Veranstaltung von PK und DAV Speyer.

Geplanter Ablauf des 20. September:

Hinweis:
Am 20. September findet in der Bundenthaler Kirche kein Sonntagsgottesdienst statt. Das Fest ist erneut eine gemeinsame Veranstaltung der Sektion Speyer des Deutschen Alpenvereins (Felspatenschaft für den Fladenstein) und der Vereinigung der Pfälzer Kletterer.

Ansprechpartner: Helmut Keller (Vorsitzender des DAV Speyer)
Heinz Illner (Präsident der PK)


siehe auch: [DAV]-[Veranstaltung]-
April 2003
Umweltbaustelle am Hochstein

Die Landesjugend des DAV führt am 12./13. April eine Umweltbaustelle am Hochstein durch.
Sektionen und Gruppen, die an der Durchführung von einer Umweltbaustelle interessiert sind, können sich gerne an die Geschäftsstelle der Landesjugendleitung wenden.

Katja Becker
Stellv. Landesjugendleiterin Rh-Pf/Saarland


siehe auch: [Wegebau]-[DAV]-
Januar 2002
Umweltbaustelle

"Anschubhilfe" der Landesjugendleitung des DAV für die Durchführung von Umweltbaustellen an den Kletterfelsen in Rheinland-Pfalz

Auf den Zustiegswegen und im Ausstiegsbereich von Kletterfelsen, so auch in Mittelgebirgen wie der Pfalz, kommt es durch die z.T. starke Frequentierung zu Tritt- und Erosionsschäden. Eine Umweltbaustelle verfolgt drei Ziele:

Im Rahmen einer Umweltbaustelle wird versucht, sowohl die schon vorhandenen Schäden einzudämmen, indem die Hauptwege durch quer eingebaute Holzstämme erosionsgemindert werden und Alternativwege mittels Reisiggeflecht renaturiert werden, als auch eine Kanalisierung auf den Zustiegswegen zu ermöglichen. Seit mehreren Jahren führt die Landesjugendleitung Rheinland-Pfalz/Saarland mit Unterstützung von verschiedenen Jugendgruppen aus den Sektionen in der Südpfalz Umweltbaustellen durch, wofür sie 1993 von der Landesregierung Rheinland-Pfalz mit einem Umweltpreis ausgezeichnet wurde. Hauptziel der Umweltbaustellen der Landesjugendleitung Rheinland-Pfalz/Saarland ist der "Hochstein" bei Dahn, so auch 2001, daneben wurde 1999 an der "Hinteren Deichwand" bei Wilgartswiesen eine Umweltbaustelle durchgeführt.
Die Landesjugendleitung Rheinland-Pfalz/Saarland hat sich für 2002 und die kommenden Jahre vorgenommen, Sektionen des D eutschen Alpenvereins und andere interessierte Gruppen an die Durchführung von Umweltbaustellen an den von ihnen übernommenen Patenfelsen oder auch an anderen Felsen heranzuführen. Ziel dieser Aktion ist, dass die Sektionen oder Gruppen in Zusammenarbeit mit der Landesjugendleitung, die sie bei der ersten gemeinsamen Umweltbaustelle organisatorisch und fachlich unterstützt, die Wegesanierung soweit durchführen, dass von den Sektionen und Gruppen in den folgenden Jahren lediglich kleinere Restaurierungsarbeiten an den Wegen durchgeführt werden müssen. Am 19. und 20. Januar 2002 wird eine Umweltbaustelle am Backelstein durchgeführt, im Frühherbst sind weitere Umweltbaustellen mit der Sektion Landau (Burghaldefels) und in Zusammen-arbeit mit der Sektion Bergfreunde Saar (Glasfelsen) geplant.
Sektionen und Gruppen, die an der Durchführung von einer Umweltbaustelle interessiert sind, können sich für die kommenden Jahre gerne an die Geschäftsstelle der Landesjugendleitung zwecks Terminabsprache für die Jahre ab 2003 wenden.

Katja Becker
Stellv. Landesjugendleiterin Rh-Pf/Saarland


siehe auch: [AKKN]-[Wegebau]-[DAV]-